• slide 00
  • slide 01
  • slide 00
  • slide 01
  • slide 02

Mo: 18.00 - 24.00 Uhr
Di-Sa:
10.30 - 14.00 Uhr
18.00 - 24.00 Uhr

Warme Küche
11:30 - 14 Uhr
18:00 - 21:30 Uhr

Sonn- und Feiertags: Ruhetag

Geschichte

Haus mit Tradition und Geschichte
Unser Haus wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gebaut. Zuerst wohnte hier der Stadtprobst, der Verwalter der städtischen Liegenschaften. In dieser Zeit entstand entlang des Mühlbaches das damalige Landsberger Industriegebiet mit Schleifmühle, Getreidemühle, Ölmühle, Gerberei usw.

Von der Floßlände kamen viele Lechflößer durch das Färbertor in die Stadt. An der Nordseite des Roßmarktes befand sich bis 1906 die traditionsreiche Jägerkaserne Nr.1.
Seit 1873 werden die Räume am Roßmarkt 197 als Wirtshaus, früher zugleich auch als Metzgerei genutzt. Wir setzen die alte Wirtshaustradition fort.

Lassen Sie sich von der Atmospäre verzaubern:
Gemütlich an blanken Tischen sitzen, eine gepflegte Halbe trinken. Und wenn der kleine oder grosse Hunger kommt, kräftige Hausmannskost essen oder eine deftige Brotzeit machen. Neue Bekanntschaften schließen oder an einem der vielen Stammtische einmal die Woche mit den gleichen vertrauten Menschen richtig "dischkutier'n".

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen
Ob Sie nur eine Kleinigkeit essen, in Ruhe Speisen oder ein Glas Wein genießen, bei uns sind Sie immer richtig. Je nach Jahreszeit und Marktangebot servieren wir Ihnenstehts frisch zubereitete bodenständige Leibspeisen. Die Zutaten beziehen wir vorwiegend von heimischen Erzeugern. Durch wechselnde Angebote können Sie immer wieder neue Gaumenfreuden erleben und nicht zuletzt bieten wir Ihnen für wareme Sommerabende eine Auswahl an verschiedenen knackigen Salaten. Abschließend servieren wir im Winter feine Käsefondues in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Zu den Speisen servieren wir eine wohlbekömmliche Auswahl an Getränken, darunter auch erlesene Weine für jeden Anlass. Natürlich halten wir zur besseren Verdauung auch regionale Schnäpse für Sie bereit.


Die Gaststube mit dem heimeligen Kachelofen, das kleine Nebenzimmer (12 Personen) und die romantische Altane mit dem Blick auf das Bäckertor und den Mühlbach bieten insgesamt für ca. 50 Gäste Platz. Im Sommer bewirten wir bei schönem Wetter in unserem kleinen "Biergarten" vor dem Haus mit Blick zum Färbertor.

Wenn Sie bei uns feiern möchten, melden Sie sich bitte frühzeitig an. Zum jeweiligen Anlass machen wir Ihnen gerne einige Menüvorschläge.

Parken können Sie bequem und preiswert in der Tiefgarage an der Lechstrasse. Der Ausgang Färbertor ist nur 50 Meter von uns entfernt.